• Alle Produkte dem Warenkorb hinzugefügt.

Feuerstein und Stahl

Flint mit Feuerstein / Flint & Stiel
€15,99
+
Feuerstein in einer Blechdose
€16,99
+
Schusswaffenset im Lederetui
€33,95 €27,50
+

Feuer machen mit Feuerstein und Stahl

Es gibt verschiedene Techniken, mit denen man Feuer machen kann. Hier werden einige dieser Techniken erklärt, und Sie können die Materialien sehen, mit denen Sie das Feuer in der Vergangenheit entfachen konnten.

Führen Sie (wenn das Modell es zulässt) mehrere Finger durch den Feuerstrich, so dass die glänzende, lange Seite des Feuers nach außen gerichtet ist. Halten Sie den Feuerstein in der anderen Hand fest, so dass eine scharfe (!) Kante waagerecht nach außen zeigt. Legen Sie ein Stück Zunder darauf (verkohlte Baumwolle oder verarbeiteter Zunderpilz, amadou) und halten Sie es mit dem Daumen fest. Achtung, die Kante des Zunders muss genau mit der Kante des Feuersteins übereinstimmen. Verwenden Sie die Fransen des Staubes oder die feinen Fasern des Pilzes. Führen Sie nun den Feuerstrich von oben nach unten, so dass Sie mit der ganzen Längsseite genau an der Kante des Feuersteins entlang schaben. Sie schlagen also genau senkrecht zur scharfen Kante. Eigentlich müssen Sie diese Kante nur ein wenig berühren, Sie treffen sozusagen einen Streifschuss mit dem Feuerstoß entlang des Feuersteins. Die Funken springen ab. Einige von ihnen springen hoch (!) und bringen den Zunder zum Glühen. Falten Sie ihn zusammen und rollen Sie etwas Birkenrinde darum, aber so, dass der glühende Zunder gerade noch herausschaut. Erst dann bläst du gegen den glühenden Zunder; die Birkenrinde wird brennen...

Feuerstein und Stahl

Schon in der Eisenzeit (800 v. Chr.) begannen die Menschen, den Feuerstein zum Feuermachen zu verwenden. Der Feuerstein ist ein Stück gehärteter Stahl mit hohem Kohlenstoffgehalt. Der Schmied hat eine Form geschmiedet, bei der eine lange Seite des Stahls dazu dient, einen Schrotschuss entlang einer scharfen Kante eines Feuersteins zu schlagen. Die Funken werden überspringen. Eine großartige Entdeckung, von der wir selbst in der heutigen Zeit noch Gebrauch machen.